Entsprechend der punkig-bunten Ausrichtung des Abends deckt das dreiköpfige Ensemble von GEBRAUCHSANLEITUNG einen vielseitigen Hintergrund an Fähigkeiten ab.

 

Portrait MS 062015MICHAEL SOMMER studierte Literaturwissenschaft in Freiburg und Oxford. Er arbeitete als Regisseur, Autor und langjähriger Leitender Schauspieldramaturg am Theater Ulm. Hier realisierte er neben vielen anderen Projekten gemeinsam mit Simon Reimold und Eva Ellerkamp ein erstes Jugendstück über Kinder von psychisch kranken Eltern (nutters, 2010, Roxy Ulm), inszenierte Georg Büchners WOYZECK mit Insassen des Ulmer Gefängnisses (2013) und leitete ein integratives Theaterprojekt mit Mitspielern mit und ohne Behinderung (RENT A FOOL, Podium Theater Ulm, 2014). Weitere Informationen unter www.mwsommer.de.

 

DSC9614SIMON REIMOLD stammt aus Berlin und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Anton-Bruckner-Privatuniversität in Linz. Nach Engagements am Landestheater Linz, am Theater Luzern und am Theater Ulm ist er seit 2010 als freier Schauspieler tätig. 2011-2013 war er Teil des Performance-Kollektivs PINK MAMA THEATRE (Bern), 2014 hatte sein Ein-Mann-Musical TOTAL TRASH SHOW Premiere, mit dem er seither tourt. Weitere Informationen unter www.simonreimold.de.

 

 

 

Basti_Bund_Presse_1Für die musikalische Qualität des Projekts steht der Ulmer Komponist und Pianist BASTI BUND ein. Der junge Komponist hat bei der Arbeit an vielen Kinder- und Jugendmusicals Erfahrung gesammelt (zuletzt LILLI LANGOHR UND DIE SCHWÖR-GLOCKE, Uraufführung im Juli 2015 am Theater Ulm). Als schlagkräftiges Team mit dem Librettisten Michael Sommer hat er sich bereits in mehreren Koproduktionen bewährt. Mehr Informationen auf www.bastibund.com.